Dachstein

freundliche Astigkeit aus Fichte


Der Blick vom Dachstein ist breit und weit.

So faszinierend wie das lebendige Erscheinungsbild der hellen Wandverkleidung.


Die leichten Risse und die interessante Astigkeit verleihen den Wand­pa­neelen aus Fichte ihren speziellen Charakter. Die naturbelassenen Holzpaneele eignen sich für drinnen und draußen und entfalten ihre samtige Oberfläche mit vielen Facetten.


Das Produkt Dachstein ist in folgenden Oberflächenbearbeitungen verfügbar:


Bürsten ergibt glatte Oberflächen

Die Weichteile des Holzes schaben wir mit unterschiedlichen Bürsten heraus. Damit erhöhen wir die Widerstandsfähigkeit, erzeugen interessante Effekte in der Holzstruktur und Maserung.

Gleichzeitig erhalten wir eine sehr glatte Oberfläche. Diese Veredelungstechnik ist im modernen Holzbau sehr beliebt.




Hacken sorgt für Gemütlichkeit

Mit einer eigens entwickelten Maschine hacken wir abwechslungsreiche Oberflächen.

Das rustikale Erscheinungsbild ist besonders in Skihütten, Hotels im alpinen Gebiet oder Wohnräumen im ländlichen Raum beliebt.

Diese traditionsreiche Veredelungstechnik strahlt eine besondere Wärme und Gemütlichkeit aus.

 

Schleifen vergrößert die Oberfläche

Mit Schleifbürsten rauen wir die Oberfläche sehr fein auf. Damit bereiten wir das vorwiegend einheimische Holz für die weitere Bearbeitung vor. Durch die Vergrößerung der Oberflächen haften später Lasuren und Öle besser.



Bandsägeschnitt erzeugt Regelmäßigkeit

Beim Bandsägeschnitt rauen wir mit einer Bandsäge das Holz auf. Dadurch entsteht eine regel­mäßige Struktur und ein sägefeines Erscheinungsbild.