Wenn`s nicht nur schön, sondern auch besonders sein soll!

 

Herbert Gstöttner

Geschäftsführer seit 2003 

Tel: 0676 533 77 84

E-Mail: info@gsh-holz.at

 

Christine Burger

Büroleitung/ Buchhaltung

 

Tel: 0676 331 74 91

E-Mail:c.burger@gsh-holz.at

 

Christina Wozak

Marketing und Administration

 

E-Mail: c.wozak@gsh-holz.at

Kimberly Gstöttner

Design, Büro & Lagerverwaltung

 

Wolfgang Pethö

Werkstättenleitung

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag von 08:00 - 12:00 und 12:30 - 16:30

Freitag von 08:00 - 14:00

 

Außerhalb der Geschäftszeiten nach Vereinbarung!

Zufahrt Firma

 

unsere Preise

 

Regelarbeitszeit : Mo-Do 8.00 – 16.30 & Fr 08:00 - 14:30

außerhalb dieser Zeiten können wir unsere Leistungen gegen 50% ÜStd-Aufschlag nach vorheriger Vereinbarung anbieten.

 

                                                             Tarife exkl. Ust       Tarife inkl. Ust

Arbeitsstunde/Facharbeiter                    € 52,00                     € 62,40

Arbeitsstunde/Helfer                               € 43,00                     € 51,60

Zufahrtspauschale je Tag und Partie      € 65,00                     € 78,00

Auto für Materialtransport/Tag              € 100,00                   € 120,00

Kleinmaterialaufschlag auf Einkaufspreis   15%

 

 

Was kostet eine Handwerkerstunde? - eine Kostenaufstellung

 

 

„Und was kostet das?“

 

Diese Frage hören Handwerker häufig. Vor allem von ihren Kunden.

Wenn Kunden einen Auftrag erteilen, möchten sie wissen, was sie dafür bezahlen müssen. Eine Handwerkerstunde kostet durchschnittlich zwischen 50 und 120 Euro. Dieser Stundenverrechnungssatz bedeutet aber nicht, dass der Betrieb auch so viel verdient. Es handelt sich nicht um den Stundenverdienst!

Was verbirgt sich hinter dem Stundenverrechnungssatz?

Beim Kunden stößt die Rechnung oft auf Unverständnis. Denn er weiß häufig nicht, wie sich die Kosten für den Handwerker zusammensetzen. Diese Orientierungshilfe stellt exemplarisch die Kosten für eine Handwerkerstunde eines Gesellen dar. Allerdings können Stundenverrechnungssätze sehr unterschiedlich ausfallen. Weitgehend identisch ist dagegen das Schema der Kalkulation.

So muss Ihr Handwerker kalkulieren:

Der auf der Rechnung ausgewiesene Preis für die Arbeitsstunde enthält außer dem Stundenlohn die Lohnnebenkosten, die Gemeinkosten und den Gewinn. Hinzu kommt außerdem noch die gesetzliche Mehrwertsteuer von 20 Prozent.

 

 

Euro   Kostenart

 

  9,90  *Nettostundenlohn

14,75  *Bruttostundenlohn

12,94  *Lohnnebenkosten

21,30  *Betriebliche Gemeinkosten

  3,01  *Gewinn

52,00   Stundenverrechnungssatz netto

10,40   20 Prozent Mehrwertsteuer

62,40   Stundenverrechnungssatz brutto

 

Die angegebenen Werte sind ca. Beträge. Die Lohnkostenberechnung hängt von sehr vielen Faktoren ab und ist deshalb vereinfacht dargestellt.

Wie setzt sich die Handwerkerstunde zusammen?

 

Lohnnebenkosten

Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung), bezahlte Urlaubs- und Feiertage, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, bezahlter Mutterschaftsurlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Beitrag zur Umlage am Insolvenzgeld, Abgabe nach dem Schwerbehindertenrecht

Betriebliche Gemeinkosten

Gehälter und Personalnebenkosten für Mitarbeiter im Büro, Raumkosten, Heizung, Strom, Gas, Wasser, betriebliche Versicherungen, Gebühren, Beiträge, Porto, Telefon, Werbung, Internet, EDV, Kfz-Kosten, Rechts- und Beratungskosten, Instandhaltung, Reparaturen, Reinigung, nicht verrechenbare Zeiten, Zinsen für Kredite, Abschreibungen auf abnutzbare Wirtschaftsgüter, kalkulatorische Kosten

 

 

Quelle: www.handwerkerstunde.de / Bauer GmbH